メインコンテンツにスキップ

2012年6月12日に発売。Turbo Boost付きのインテルプロセッサー、モデル番号は A1278。

1539回答 すべてを表示

Audio crash ausgelöst durch flash?

Bei meinem mid 2012 non-Retina 13 " MBP tritt häufig ein Audio-Crash auf, ausgelöst wird er anscheinend durch manche flash-browserspiele oä.

Man hört dann nichts mehr, die speaker krachen dann nur noch.

Ich habe auf einer Bootcamp-Partition Win7 installiert und wenn ich damit

boote, läuft das Audio in Windows problemlos! Immer.

Nach einer gewissen Zeit , oft nach einer Woche, verschwindet das Problem von selbst, es kommt dann bei einem erneuten crash wieder.

Ich bin nicht ganz sicher ob es ein hardware oder ein softwareproblem ist. Ich denke nicht, dass es mit einer verschmutzten Audio-Buchse zu tun hat, es wurde bereits häufig gereinigt, ohne Wirkung.

この質問に回答する 同じ問題があります

この質問は役に立ちましたか?

スコア 1

コメント:

Das MacBook hatte einen Hardwaredefekt, entweder CPU oder GPU ( integriert).

Es wurde entsorgt.

さんによる

Oha! Und das in Deiner Frage beschriebene Audio-Verhalten stand im Zusammenhang mit dem Hardwaredefekt???

Kann ich mir nur sehr bedingt vorstellen – da die GPU ja für die Grafikverarbeitung zuständig ist – dann würde ich eher Grafikfehler vorstellen, als Resultat der Flash-Beanspruchung...

Naja, aber letztlich auch egal, gell, wenn es jetzt entsorgt ist...

Trotzdem Danke für die Info des "letzten" Verlaufs in dieser Sache :-D

Grüße vom Georg

さんによる

das ist bei der oft sehr schlechten Qualität der Apple Mainboardverlötungen und Komponenten schwer final festzustellen, man hätte das von nem Profi komplett durchchecken lassen können, aber das hat sich nicht mehr gelohnt.

Aber wie die Reparaturvideos der Profis auf YT zeigen bei weitem keine Seltenheit.

Und, ja, natürlich kann ein hardwareseitiger GPU/CPU Teildefekt auch coreaudio-Funktion beeinflussen.

さんによる

Danke für Deine Rückmeldungen!!!

Jepp, CPU-(Teil-)Defekt schon, das kann ich mir vorstellen – da hast Du Recht. Aber bei einem GPU-(Teil-)Defekt würde ich (neben Ausfällen im Audiobereich) auch Auswirkungen auf den Grafikbereich erwarten und nicht ausschließlich Fehler im Audiobereich...

Naja, letztlich nebbich, wenn es jetzt eh im ewigen Apple-Himmel gelandet ist ;-)

Und: Ja, es ist schon etwas ernüchternd, sich die Reparaturvideos von Louis Rossmann und ähnlichen Cracks anzusehen... Frage mich nur, ob das tatsächlich bei anderen Mainboard-Herstellern alles so viel besser verarbeitet ist?!? Denn die Designs und Herstellungsprozesse sehen doch überall relativ ähnlich aus: Immer weitere Komprimierung und Miniaturisierung, immer dünnere und mit mehr Layern versehene Boards...

Liebe Grüße, Georg

さんによる

ja, da gab es dann heftige Grafikabstürze( ich dachte das hatte ich geschrieben)..

Rossmann.. ja, zB, der is gut..aklso ich hatte bestimmt schon 20 laptops und die mit der schrottigsten Innenarchitektur waren Acer und HP. Apple halt mit den bekannten Problemen, auch wenn sie hübsch sind.

さんによる

コメントを追加

1 件の回答

最も参考になった回答

Hallo Jamba,

das ließe sich ja relativ einfach herausfinden:

Wenn das Audio nicht funktioniert, könntest Du probieren, ob es über einen angeschlossenen Kopfhörer zu hören ist.

Dann wäre das ein Hinweis auf die (defekte) Audiobuchse.

Beim Einstecken eines Kopfhörers wird ja (softwaremäßig) das intene Audio abgeschaltet.

Sollte allerdings auch kein Signal im Kopfhörer zu hören sein und zudem nach abziehen des Kopfhörersteckers auch das interne Audio nicht wieder kommen, würde es nahe liegen, dass es ein softwaremäßiger Fehler (vielleicht aufgrund der schlechten Flash-Umgebung) auftritt.

Mir kommt das Problem irgendwie bekannt vor: Ich hatte das gleiche Phänomen mit einer falsch installierten Audacity-Version. Immer nach Start von Audacity (ein open source Audio-Editor) und dem ersten Abspielen einer Audio-Datei "verschluckte" sich das Audiosystem und es war – auch systemweit– kein Audio mehr verfügbar.

Es lag letztlich an einer Audacity-Erweiterung, die den Audiotreiber komplett geschossen hatte... bis zu einem Systemneustart. Danach ging alles wieder ganz normal, bis zum erneuten Erzeugen des Fehlers mit Audacity...

Sollte es ein Problem mit Flash sein: Flash ist leider sehr datenunsicher und erlaubt systemweite Hacks.

Insofern würde ich Dir eh dazu raten Flash vom Rechner zu verbannen – auch wenn Du Dir dann ein neues Hobby suchen musst, weil die von Dir gespielten Spiele dann eben nicht mehr laufen...

Sorry

und viel Erfolg bei der Fehlersuche

Georg

このアンサーは役に立ちましたか?

スコア 2

コメント:

Hallo Georg,

Danke für deine Antwort.

Also wenn der Defekt/Störung auftritt ist ja nur ein lautes Knacken zu hören, dann AUCH über Kopfhörer. Die internen Speaker sind dann natürlich deaktiviert, ja.

Wie gesagt tritt das Problem nur nach einem Absturz einer Flash-Anwendung im Browser auf, zB Facebook Flash Spiel. Installiert ist El Capitan mit einem etwas älteren Firefox (52), da sonst einige PlugIns nicht mehr funktionieren mit dem neueren Firefox Quantum.

Das interessante wie gesagt, unter Bootcamp funktoniert alles, also nach einem solchen Audio-Crash unter Os X. Ich boote dann in Win7 und dort geht alles ganz normal. Deswegen tippe ich nicht auf eine defekte Audiobuchse.

Ja, evtll einfach auf Flash verzichten ;)

Danke.

さんによる

コメントを追加

回答を追加する

Jamba さん、ありがとうございました!
統計データを表示:

過去 24時間: 0

過去 7 日: 0

過去 30 日: 2

今までの合計 84