メインコンテンツにスキップ
英語
ドイツ語

手順 6を翻訳中

手順6
After we delicately yank the motherboard out, we make a beeline for the camera assemblies, where we're greeted by a familiar friend from the S20 Ultra, the 12 MP ultra-wide. Also making a reappearance is the main 108 MP ƒ/1.8 wide-angle camera, but this year he slimmed down from a 26 to 24 mm equivalent focal length (beach season is coming!). The periscope telephoto camera makes a return as well, albeit with a complete makeover, sacrificing some features in favor of others:
  • After we delicately yank the motherboard out, we make a beeline for the camera assemblies, where we're greeted by a familiar friend from the S20 Ultra, the 12 MP ultra-wide.

  • Also making a reappearance is the main 108 MP ƒ/1.8 wide-angle camera, but this year he slimmed down from a 26 to 24 mm equivalent focal length (beach season is coming!).

  • The periscope telephoto camera makes a return as well, albeit with a complete makeover, sacrificing some features in favor of others:

  • The resolution dropped from 48 MP to 10 MP; focal length increased from 103 to 240 mm (going from 4x to 10x optical zoom); the sensor area shrunk (1/2.0" to 1/3.24") but the pixels got larger (0.8 to 1.22 μm); finally (drumroll please), a slower aperture, from ƒ/3.5 to ƒ/4.9. If you absorbed all of that, we salute you.

  • One big change to the camera array: The DepthVision camera from the S20+ and Ultra has packed up and moved out, making room for a 10 MP ƒ/2.4 70 mm telephoto camera as the periscope's new roommate.

  • Seems like DepthVision wasn't everything it was cracked up to be, with Samsung opting for good 'ole software processing to take care of it from now on.

  • Also new: this laser AF module, which is awesome AF (at focusing). It's like a miniature golf rangefinder—perhaps you can use it as a miniature golf rangefinder?

Nachdem wir feinfühlig das Motherboard herausgerupft haben, machen wir uns direkt an die Kamera-Baugruppen, wo wir von einem alten Bekannten aus dem S20 Ultra begrüßt werden, der 12 MP Ultra-Weitwinkelkamera.

Auch wieder mit von der Partie ist die 108 MP ƒ/1.8 Weitwinkel-Hauptkamera, aber sie ist dieses Jahr ein bisschen schlanker geworden, nämlich von einer 26 zu einer 24 mm äquivalenten Brennweite (Die Strandsaison ist bald da!).

Die Periskop-Teleobjektiv-Kamera ist auch wieder zurück, allerdings wurde sie völlig neu überarbeitet, wobei ein paar Features zugunsten von anderen geopfert wurden:

Die Auflösung wurde von 48 MP auf 10 MP reduziert; die Brennweite wurde von 103 auf 240 mm erhöht (von einem 4x zu einem 10x optischen Zoom); der Sensorbereich wurde verkleinert (1/2.0" auf 1/3.24"), aber die Pixel sind nun größer (0.8 auf 1.22 μm); uuund, a eine langsamere Blende, von ƒ/3.5 auf ƒ/4.9. Hut ab, wenn du dir das alles merken konntest.

Es gab eine große Veränderung innerhalb der Kamera-Anordnung: Die DepthVision Kamera des S20+ und des Ultra hat ihre Sachen gepackt und ist von dannen gezogen, und hat so dem dem neuen Mitbewohner der Periskop-Kamera, dem 10 MP ƒ/2.4 70 mm Teleobjektiv, Platz gemacht.

DepthVision war wohl doch nicht so toll wie erwartet, denn Samsung hat sich wieder für das gute alte Software Processing entschieden.

Auch neu: dieses Laser-AF-Modul. Es sieht aus wie ein Miniatur-Golf-Entfernungsmesser, vielleicht kann man ihn ja als Miniatur-Golf-Entfernungsmesser benutzen?

クリエイティブコモンズのオープンソース著作権のもと、あなたの投稿は著作権の対象となります